Einzel-, Familien- & Paartherapie Supervision & Coaching
Einzel-, Familien- & PaartherapieSupervision & Coaching

Selbststeuerungs- und Beziehungskompetenz durch das Arbeiten mit dem Inneren Team.

Jeder hat schon mal etwas von dem Arbeiten mit dem inneren Kind, dem inneren Team, den inneren Anteilen oder Ego-States gehört. Diese Metaphern sollen helfen unsere Persönlichkeitsanteile, die meist unbewusst in uns agieren bewusst zu machen, um eine bessere Beziehung mit uns selbst und Anderen zu forcieren.

An diesem Seminar möchten wir Sie dabei unterstützen diesem inneren Team auf die Schliche zu kommen.

Sie lernen das innere Team wahrzunehmen, zu benennen und zu kategorisieren. Ihnen werden dadurch ihre Verhaltensweisen sich selbst und anderen gegenüber bewusster. Anschließend entwickeln Sie gemeinsame Ideen für einen guten Umgang mit Ihrem Team, um die eigene Selbststeuerung und Beziehungsfähigkeit zu verbessern.

 

Datum:   Freitag, 10.02.2023 von 14:00 bis 18:30 Uhr

      

Das ABC Modell der Gefühle  - wie funktioniert eigentlich mein inneres Bewertungssystem.

Das ABC Modell der Gefühle ist ein einfaches und bewehrtes Mittel zur Selbstwahrnehmung und somit zur Selbststeuerung.

 

Es hilft nicht nur seine eigene Wahrnehmung zu schärfen, sondern vor allem das eigene individuelle Bewertungssystem zu reflektieren. Jeder Mensch bewertet Situationen u.a. aufgrund seiner eigenen Erfahrungen, Wertevorstellungen, Gefühlen und der Umgebung. Dieser Prozess ist jedoch unbewusst.

Mit dem ABC Modell der Gefühle, können wir uns diesen Prozess bewusst machen und uns selbst besser steuern.

 

Dadurch werden Ihnen Ihre Gefühle, ihre Verhaltensweisen sich selbst und anderen gegenüber nicht nur bewusster, sondern Sie können diese aktiv verändern. 

 

Datum:   Freitag, 17.03.2023 von 14:00 bis 18:30 Uhr

    

Körpertherapeutischer Workshop

In diesem Workshop werden verschieden körpertherapeutische Übungen durchgeführt.

 

Dazu gehören:

  • Trauma Releasing Exercises: Durch eine spezielle Körperübung wird das neurogene Zittern hervorgerufen. Das Zittern löst traumatische Körperanspannungen. Dass führt zu einer tiefen Entspannung und zum Verstehen der körperlichen Symptome als Folge von seelischen Stress und Verletzungen.
  • Übungen aus der Bioenergetik.
  • Familienstellen.
  • Übungen aus der Bonding Psychotherapie.

 

Datum:   Samstag, Juni 2023 von 10:00 bis 18:00 Uhr

    

 

 

 

 

Stefanie Leers

 

 

 

 

Claudia Schiefer

Druckversion | Sitemap
© Stefanie Leers